Mitarbeiterehrung 2018


Spatenstich bei Elektro Freitag in Parsberg

Alice Freitag und die Geschäftsführer Dr. Michael Freitag und Hubert Bayerl haben zum symbolischen Spatenstich für den Werkstattneubau eingeladen. Sie konnten Landrat Willibald Gailler, 1. Bürgermeister Josef Bauer, Architekten und Planer Alois Iberl, Statiker Xaver Bauer, den Generalunternehmer Domus Hochbau GmbH & Co. KG unter der Betriebsleitung von Georg Leikam, sowie die Betriebs-, Abteilungs- und Projektleiter herzlich willkommen heißen.

Das Traditionsunternehmen, dass sich bereits in der dritten Generation befindet, errichtet ein neues Werkstattgebäude mit Büroteil, eine Lehrwerkstätte sowie einen Waschplatz. Mit dem Neubau werden zugleich 15-20 Arbeitsplätze gesichert und ein Schulungsraum für Auszubildende geschaffen. Neben der modernsten technischen Ausstattung bietet die neue Werkstatt mit 11.000 Quadratmetern vor allem eins: viel Platz. Der Büroteil hat eine Größe von ca. 2.500 Quadratmeter. Der Spatenstich für das Neubauprojekt mit einem Investitionsvolumen von rund 4 Millionen Euro ist am 03.08.2020 erfolgt. Die Werkstatt entsteht in der Industriestraße in Parsberg, auf einem rund 7.500 Quadratmeter großen Grundstück, das Elektro Freitag im Jahr 2014 erworben hat. Die Fertigstellung ist in 10 Monaten geplant.

Sie wird das Reich von Fuhrparkverwalter Hubert Meier, der mit seinem Team aus derzeit sechs Mechanikern 78 LKW´s, 48 PKW´s, 146 Busse, 80 Bagger, 26 Lader, 4 Stapler, 33 Kompressoren und viele diverse Kleingeräte betreut.

Hubert Meier ist nicht nur stolz auf die neue Werkstatt, die hier entsteht, sondern auch darauf, dass er sein Team um Herrn Thomas Kreupl erweitern konnte. Herr Kreupl ist 29 Jahre und absolvierte von 09/2006 - 02/2010 seine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker. Im Juni 2012 bekam er den Meisterbrief überreicht. Herr Kreupl, der dieses Jahr ins Unternehmen kam, wird der Nachfolger vom bisherigen Werkstattleiter Heinrich Rappl, der in ein paar Jahren in die Rente verabschiedet wird.

Hubert Meier und Thomas Kreupl sind beseelt von der Vision, bald möglichst eigene Lehrlinge in ihrer modernen Werkstatt auszubilden.

Der Generalunternehmer Domus Hochbau GmbH & Co. KG, unter der Betriebsleitung von Georg Leikam, wird das Projekt realisieren. Domus Hochbau ist ein führendes Bauunternehmen und Teil der Firmengruppe Freitag. Sie decken mit rund 25 Mitarbeitern im Hoch-, Industrie-, Gewerbe- und Wohnungsbau sämtliche Tätigkeitsfelder wie Rohbau, Schlüsselfertigbau, Sanierung und Renovierung sowie Projektentwicklung erfolgreich ab.

Elektro Freitag ist in rund 100 Jahren zu einem Begriff in der Region Parsberg, Regensburg und Ingolstadt geworden - und von hier aus zu einer Marke, die in ganz Deutschland bekannt ist. Elektro Freitag steht für modernste Versorgungstechnik, solides Handwerk, Zuverlässigkeit und Qualität - und für einen Familienbegriff, der sich durch alle Abteilungen und Standorte zieht: Wer für uns arbeitet, gehört zur Familie. Das Leistungsprofil umfasst sämtliche technische Dienstleistungen rund um die Daseinsvorsorge - vom Hochspannungsnetzbau über den Rohrleitungsbau bis hin zur Elektroinstallation, wie zum Beispiel: Smart Home, IT-Netzwerktechnik und Sicherheitstechnik.

Als Arbeitgeber ist Elektro Freitag bestrebt, die besten Mitarbeiter und Auszubildenden zu gewinnen. Dafür ist das Unternehmen hervorragend aufgestellt: Sein umfassendes Leistungsportfolio sorgt für spannende und abwechslungsreiche Aufgabengebiete - in Bereichen, die für das Wohl der Bürger essenziell wichtig sind. Der rasante technische Fortschritt und die Digitalisierung sorgen zudem dafür, dass die Mitarbeiter stets an ihren Aufgaben wachsen - auf persönlicher und beruflicher Ebene.