Spende eines Triathlon Rads


Firma Freitag spendet Triathlonrad für Julian Öchsl

10 Kilometer Laufen, 1200 Meter Schwimmen und 40 Kilometer Radfahren sind die drei Paradedisziplinen eines Triathlons. Für den 16-jährigen Julian Öchsl aus Velburg sind diese Sportarten seine Leidenschaft, auch wenn sich der Schüler damit ein durchaus anspruchsvolles Hobby ausgesucht hat. Durch den Vater seiner besten Freundin kam er bereits als 13-jähriger zu dem Sport beim Triathlonverein Velburg. Mittlerweile startet er bei der LG Telis Finanz in Regensburg und trainiert 5-6 Tage in der Woche jeweils bis zu 2 Stunden. Julian kann auch schon die ersten Erfolge verzeichnen, so wurde er in der vergangenen Woche Dritter bei den Oberpfalzmeisterschaften. Beim Velburg Triathlon wurde er Erster, beim BLSV-Cup wurde er ebenfalls Sieger, beim Wettbewerb "Wings for Life" Dritter deutschlandweit und landete mit dieser Platzierung weltweit auf Platz 18. Zudem hält er derzeit den Titel des Landkreismeisters auf der Strecke von 5km. Alle Wertungen beziehen sich auf die unter 18-jährigen.

Bei den Erfolgen muss auch die Ausrüstung stimmen. Vor allem das richtige Fahrrad muss leicht und aerodynamisch sein, aber auch den richtigen Komfort bieten, wenn man mehrere Stunden darauf sitzt. Nachdem Julian Schüler ist, suchte er nach Sponsoren und wurde schnell bei der Firma Freitag, in der sein Vater arbeitet, der Firma Luxhaus und der Firma Juraspeed fündig. Stefan Knerr, Geschäftsführer von Juraspeed in Parsberg suchte mit Julian das passende Rad aus. Zur Übergabe des Triathlonrades IA-16 der Firma Felt, kam auch Dr. Michael Freitag gerne, denn: "Junge Talente zu fördern, die auch noch einen Bezug zur Firma haben, machen wir immer gerne", so der Firmenchef. (ucv)


Text und Bild mit freundlicher Genehmigung des Neumarkter Tagblatt (Mittelbayerische Zeitung) | ucv